unser eigener stand, zum erntedank....


Um unsere Souvenirs und Angebote kunstvoll darzustellen, wurde aus eigenen Reihen ein schöner kleiner Stand gebaut.

Ein alter und fast vergessener Bollerwagen wurde wieder hergerichtet und erstrahlt im neuen Look und neuer Aufgabe.

Nun können wir auch auf anderen Veranstaltungen unsere Touristinformation und Mitbringsel gekonnt präsentieren.

Ein Dank an alle helfenden Hände, vom Bau, bis zur Bestückung und Dekoration.



"Dankeschön Grillen" für all unsere Unterstützer, der erfolgreichen Renovierung der Tourist-Information


bei Super Wetter, mit guter Launer, freudigen Gesichtern und Dankesworten wurden unsere Unterstützer begrüßt und durch die fertiggestellte Räumlichkeit unserer Tourist-Information geführt. Nach dem großen Einsatz samt TV Vormat "MITMACHEN STATT MECKERN" (weiter unten auf dieser Seite)  und noch weiteren ehrenamtlichen Einsätzen verschiedenster Unterstützer ist das Werk verbracht und kann sich im neuen Glanz bewundern lassen. Bei Gegrilltem und kühlen Getränken luden der Heimatverein Meisdorf und wir zum Verweilen in geselligen Runde und zu netten Gesprächen ein. Schon hier wurden neue Ideen für weitere Aktionen geboren...mal schaun was die Zukunft mit sich bringt, Spaß wird es auf jeden Fall wieder machen.

Noch einmal vielen Dank an alle Unterstützer für die großartige Zusammenarbeit.


25 Jahre Klein Ostern im Parkhotel „Van der Valk“ Schloss Meisdorf


Am 23.04.2017 war es dann soweit...Ein traditionelles Familienfest wurde wiedermal gebührend gefeiert. Wie in den vergangenen Jahren hofften wir auf schönes Wetter, doch Petrus wollte uns einen Strich durch die Rechnung machen und so mussten wir uns für die sogenannte „Schlecht-Wetter-Variante“ entscheiden. Im kleinen Schloss verteilt waren unsere verschiedenen Stationen zu finden, aber auch im Außenbereich gab es so einiges zu entdecken.

 

Um 14.30 Uhr eröffnete der Spielmannszug Meisdorf die Jubiläumsveranstaltung und begleitete den Osterhasen, nach einer kurzen Begrüßung der Vorsitzenden, zum Eier suchen. Viele bunte Eier und Süßigkeiten wurden versteckt. Doch zu unserem Bedauern war für die begeisterten Kinder nicht mehr so viel zu finden, da schon vorher einige die Eröffnung nicht abwarten konnten und bereits vieles weggesammelt haben. Viele traurige Gesichter mussten wir sehen, die leider auch beim wiederholten suchen enttäuscht wurden. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr alle die Zeit abwarten bevor die große Eiersuche starten kann, denn für jeden ist etwas dabei.

 

Im Musiksaal begeisterten unsere Kinder der KiTa „Selketalzwerge“ gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die Besucher sowie der Meisdorfer Singekreis und die Tanzmädels aus Pansfelde mit ihren Darbietungen. Die Dorfcombo übernahm wieder die musikalische Umrahmung und wurde unterstützt von DJ Klaus Hebecker.

 

Im Außengelände haben wir anlässlich unserer Jubiläumsveranstaltung keine Kosten gescheut und ein Karussell der Familie Laubinger für unsere Kleinen Gäste engagiert und Familie Große stellte kostenfrei eine Eisenbahn zur Verfügung.

 

Im Charteau Neuf hat der Fremdenverkehrsverein Meisdorf Kaffe und Kuchen angeboten sowie eine kleine Ausstellung der Renovierungsarbeiten der Touristinformation mit dem Team des MDR Fernsehens „ Mitmachen statt meckern“ ausgestellt.

 

Wir möchten auf diesem Wege alle informieren, dass ab sofort Meisdorfer Produkte und Souvenirartikel in der Touristinformation käuflich zu erwerben sind.

 

 

Desweiteren wird folgender Service angeboten:

 

- Kopien in schwarz- weiß und farbig

- faxen, scannen

- laminieren

- Briefmarken

- gelbe Säcke etc.

 

Ein herzliches Dankeschön geht an:

 

- den Spielmannszug Meisdorf

- Harzer Schützlinge des Schützenvereins 1853 Meisdorf e.V. die ihr einjähriges

  Jubiläum gefeiert haben

- den Reiterhof Familie Gothe aus Rieder, der alle Kinder mit Ponyreiten begeisterte

- Bastelstraße mit Frau Becksmann

- Kinderschminken mit Anke Strube und Frau Küsters

- Bildungswerk Teutloff mit handgefertigten Holzarbeiten für die Tombola

- Roland Skreba mit Ballons und Zuckerwatte

- Versorgung der Gastronomie des Parkhotels „Van der Valk“ Schloss Meisdorf sowie die Ostereier zum Suchen und

  die gute Vorbereitung

- Reiseshop Steffi Jeschke

- den Rewe Ballenstedt

- die Dorfcombo u. v. m.

 

Der Fremdenverkehrsverein Meisdorf e.V. möchte sich bei allen Sponsoren, Mitwirkenden und Helfern, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben, recht herzlich bedanken und freuen uns auch schon auf die Unterstützung und Darbietungen im nächsten Jahr.

 

Steffi Jeschke

 

Schriftführerin des Fremdenverkehrsvereins Meisdorf e.V.

 

...hier ein paar Impressionen


"Mitmachen Statt Meckern" das TV Format des MDR-Fersehen, zu Gast bei uns in der Touristinformation Meisdorf

Nach der geglückten Bewerbung mit Zusage der MDR Sendung "Mitmachen Statt Meckern" durch den Vorsitzenden des Heimatvereines und guten Freund des Fremdenverkehrsverein Dirk Reichel, starteten wir gemeinsam mit zahlreichen

Sponsoren und ca. 60 großen und kleinen Helfern in spandende Tage der Sanierung.

Mit viel Witz und Spaß erreichten wir am 2. Einsatztag ...und ein paar Nachmittagen... das große Ziel.

Unsere neu renovierte Tourist-Information.

Ein großes Dankeschön an alle Unterstützer, Sponsoren und Helfer


Protestwanderung gegen den geplanten Steinbruch

Am 21.01.2017 fand die gemeinsame Neujahrswanderung vom Fremdenverkehrsverein Meisdorf, dem Heimatverein Meisdorf und unserem befreundeten Naturschutz- und Umweltverein dem Arbeitskreis Hallesche Auenwälder zu Halle (Saale) e.V. kurz AHA

in dem Waldgebiet zwischen Ballenstedt und Selketal statt. Unser Treffpunkt lag im winterlichen Selketal um 10:00 Uhr am Hotel zum Falken Meisdorf/Harz statt. Es hatten sich ca. 80 Personen zusammen gefunden, um nach einigen Worten der drei Veranstalter in das winterliche und malerische Selketal aufzubrechen. Auf dem Weg wurden die Bedrohungen, die durch den geplanten Grauwackesteinbruch zwischen Meisdorf, Ballenstedt und dem Selketal entstehen, erleutert. Dabei besichtigten die Teilnehmer/ innen den natürlichen Verlauf der Selke mit seinen Mäandern, Furkationen, Gehölzbeständen und Wiesen sowie die angrenzenden Felsenbereichen mit den ausgedehnten Hangwäldern und Kerbtälern.
Die Neujahrswanderung pausierte auf der Hälfte des Selkeverlaufs am Mettenberg, der mit einer Gesamtlänge von ca. 70 km zu Buche steht. Der Heimatverein Meisdorf und Wir als Fremdenverkehrsverein sorgten mit Glühwein, Punsch und gesponserten Fettschnitten der Firma Bianga für das leibliche Wohl. Bei dem Zwischenstopp konnte sich ausgetauscht und Planungen für weitere Veranstaltungen und Aktionen besprochen werden. Einig war man sich auf jeden Fall, dass es im Frühjahr 2017 einen Sternenmarsch zum angedachten Grauwackeabbaugebiet sowie im Januar 2018 eine weitere Neujahrswanderung in Zusammenarbeit aller drei Vereine geben wird.


"Wir kämpfen gegen den geplanten Grauwackeabbau zwischen Meisdorf Ballenstedt und dem Selketal"

Hierzu haben wir uns mit dem Heimatverein Meisdorf e.V. zusammen geschlossen und eine Online-Petition ins Leben gerufen.

Mit weiteren zahlreichen Informationsveranstaltungen, Protestwanderungen und Aktionen, machten wir bisher auf dieses geplante Unterfangen, welches weit über 60ha verschiedenste Naturschutzgebiete zerstöhrt, aufmerksam.

Wenn Sie uns unterstützen möchten folgen Sie den unten aufgeführten Link. Dort erhalten Sie weitere Informationen zum Thema und die Möglichkeit Online zu unterzeichnen.

Vielen Dank im Voraus.


Wir feiern alle zusammen!

10 Jähriges Jubiläum des "Selketal-Stieg" auf dem Museumshof

 

Großer Festauftakt in Meisdorf anlässlich des 10 Jährigen Jubiläums des 67 km langen Wanderwegs „Selketal-Stieg“

welcher in Stiege beginnt und über Meisdorf in Quedlinburg endet. Nach der Suche für einen geeigneten Ort für

das Jubiläumsfest stand recht schnell fest das dieses Spektakel in Meisdorf auf dem Museumshof ausgerichtet

wird, da Meisdorf sozusagen auf der Hälfte der Strecke liegt. Schnell wurde zusammen mit dem Selketal–Stieg–Pool

und unserem Fremdenverkehrsverein ein Festkomitee gebildet und mit dem Planen und der späteren Durchführung begonnen.

 

Am 27.08.2016 war es dann soweit und neben vielen kulturellen Programmpunkten, vielen Ständen wo sich Verbände, Vereine, Bürgerinitiativen vorstellen konnten, wurden einige Mitgründer des Selketal–Stieges geehrt. So z.B. Carola Schmidt, Geschäftsführerin des Harzer Tourismusverbandes; Annekathrin Degen, Leiterin des Selketal-Stieg Pool im Fachbereich Strategie und Steuerung des Landkreises, Jürgen Spörk aus Ermsleben und Dieter Grashoff der langjährige Vorsitzende des Fremdenverkehrsvereins Meisdorf.

 

Landrat Martin Skiebe, Stadtbürgermeister Klaus Wycisk und der Ortsbürger von Meisdorf: Ralf Bianga verloren ein paar Wort zum Selketal-Stieg, vor allem zu seiner Schönheit und über die Wichtigkeit für die Region und dessen Tourismus.

 

Bild: Chris Wohlfeld, Quelle: MZ Harz-Kreis
Bild: Chris Wohlfeld, Quelle: MZ Harz-Kreis

Weiterhin ergriff Dieter Grashoff als langjähriger Vorsitzender unseres Vereins das Wort und nutze die festliche Stimmung zum Anlass der offiziellen Vereinsübergabe an seine Nachfolgerin. Mit etwas Wehmut in der Stimme und einem Staffelstab in der Hand, als Symbol für das weiterreichen der Vereinsführung übergab er die Vereinsgeschicke an Antje Ballin. 

Nach dem Motto "jetzt muss die Jungend ran" steht Dieter Grashoff aber weiterhin mit Rat und Tat unserem Verein zur Verfügung.

Wir bedanken und für seine geleistete Arbeit und freuen uns auf eine weitere spanende und erfolgreiche Zukunft für unseren Verein.